Pulsierende
Magnetfeldtherapie (PMT)

Durch die Erzeugung von strömenden Potentialen im Gewebe werden Wasserstoffprotonen zur Wanderung gezwungen, was schlussendlich zu einer Aktivitätssteigerung der Knorpel- und Knochenzellen führt. Thermographisch stellt sich eine wesentlich verbesserte Durchblutung dar. Durch unterschiedliche Frequenzen und Feldstärken ist es möglich, gezielt auf verschiedene Indikationen einzuwirken. Die erfolgreichsten Einsatzgebiete sind nach unserer Erfahrung verzögerte Frakturheilung, Osteoporose, Arthrose, Durchblutungsstörungen, Nervenschmerzen, Sudeck, Fibromyalgie und Weichteilrheuma.
Kosten für gesetzlich Versicherte: € 12,58 pro Behandlung.

Akupunktur

Ambulante minimalinvasive Therapie

Ambulante und kurzstationäre Operationen

Knorpelschutzbehandlung

Laser

Medizinische Kräftigungstherapie (MedX)

Stoßwellentherapie (ESWT)